Samstag, 26. Dezember 2015

7.) Finanzielle Fördermittel: Beispiele & Trends // 1

"27 Winter-Bau-Projekte schaffen wieder neue Jobs"



'Josef Muchitsch: „Seit Jahren gelingt es, über die Winterbauoffensive die Unternehmen zu motivieren, in den Wintermonaten zu investieren und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Die Winterbauoffensive ist ein effizienter Beitrag zur Jahresdurchbeschäftigung am Bau. ..." '

'Innungsmeister KR Hans-Werner Frömmel: „Durch die Winterbauoffensive des Wirtschaftsressorts des Landes wird ein Vorziehen der Bautätigkeit in die Wintermonate ermöglicht, was wiederum höhere Kontinuität in der Auslastung und damit verbundene Beschäftigungseffekte bewirkt." '

http://www.wirtschaft.steiermark.at/cms/beitrag/10886020/11526613







"Als beispielhaft innovativ gilt für den Ausschuss ein Vorhaben des Unternehmens Barthau Anhängerbau aus Brachbach (Untermünkheim).



"Die Firma hat in jahrelanger Tüftlerarbeit roboterähnliche Maschinen für die Endmontage entwickelt. Trotz der Vollautomatisierung werden gleichzeitig 20 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das haben wir überprüft", erklärt Scheu. Wenn die Anträge so bewilligt würden, könne die Firma mit einem Zuschuss in Höhe von 200000 Euro rechnen."

http://www.europabuero.info/news_details.php?cont_id=187&scr1=5&scr2=118&scr3=&los=420&kat_id=1&p_nr=29&la=de&archiv=yes







"Projekt aus Hohenheim: Arbeitsplätze durch Flaschen finanziert"



http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.projekt-aus-hohenheim-arbeitsplaetze-durch-flaschen-finanziert.ca287781-dafd-477b-abd2-aa86ea523f52.html







"Was wurde aus... dem Projekt „Das Geld hängt an den Bäumen“?



https://www.land-der-ideen.de/presse/meldungen/was-wurde-aus-projekt-geld-h-ngt-b-umen






"Lernmaterialien teilen und mitgestalten


...Diese und andere Fragen sollen Expertinnen und Experten in den Projekten beantworten."




"Offene Bildungsmaterialien bieten die Möglichkeit, das innovative Potenzial der Digitalisierung für das Lehren und Lernen zu erschließen. Digitale Medien bieten die Chance, die Qualität und Vielfalt in der Bildung zu erhöhen", sagte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka.


Wie kann aber sichergestellt werden, dass Lehr- und Lernmaterial, das jeder mitgestalten kann, den Qualitätsansprüchen genügt? Was muss getan werden, damit Lehrpersonen wissen, wie sie mit offenen Bildungsmaterialien umgehen und ihre selbst erstellten Bildungsmedien mit anderen teilen können? Und wie kann dafür gesorgt werden, dass offene Bildungsmaterialien im Internet einfach aufzufinden und zu nutzen sind? Diese und andere Fragen sollen Expertinnen und Experten in den Projekten beantworten.


Die jetzt geförderten Projekte sind Teil des Programmes "Digitale Medien in der Beruflichen Bildung". Für das Programm stellt das Bundesbildungsministerium jährlich insgesamt 11,8 Millionen Euro bereit.


Weitere Informationen: http://www.bmbf.de/de/16684.php

http://www.qualifizierungdigital.de



https://www.bmbf.de/de/servicetelefon-zur-weiterbildung-1369.html






SIEHE AUCH:

http://veraendern-verbessern-optimieren.blogspot.de/2015/12/5-projektmitarbeit-buch-als-grundlage.html




............................................................................................
IMPRESSUM I IMPRESSUM II  DATEN : SCHUTZ UND ERKLAERUNG WEITERER HINWEIS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen